New York 2015

Meine Freundin und ich haben uns dieses Jahr gegen Strand und für Hochhäuser entschieden – einen Teil unseres 2-wöchigen Jahresurlaubs haben wir in der „city that never sleeps“ verbracht.
Ich war 2013 schon mal da, meine Freundin noch nicht und es war einer ihrer größten Träume, den ich ihr gerne erfüllt habe.

Für 6 Nächte haben wir unser idyllisches 50.000 Einwohner großes Heimatstädtchen gegen Avenues, Streets und Blocks getauscht.
Gefühlte 50 km sind wir gelaufen und haben dabei unwahrscheinlich viel gesehen, besuchten ein Baseball-Spiel der Yankees und NY von oben und von unten (Subway) betrachtet.
Der Freiheitsstatue haben wir zu gewinkt – dem Papst allerdings nicht, der zur gleichen Zeit wie wir in NY residierte.
Ground Zero hat uns unwahrscheinlich beeindruckt und bewegt.

Ich könnte ewig so weiter schreiben – New York hinterlässt einfach so viele Eindrücke, dass es nicht verwundert, wie viel Literatur und Bildbände es über diese Stadt gibt.
Mein Ziel war es, 2015 mit meinem eigenen Bildband nach Hause zu kommen – einen Auszug aus meinen persönlichen 160 Seiten, die jetzt im heimischen Regal stehen, seht ihr hier.

newyork-2 newyork-3newyork-4 newyork-5 newyork-6 newyork-7 newyork-8 newyork-9 newyork-10 newyork-11 newyork-12 newyork-13 newyork-14 newyork-15 newyork-16 newyork-17 newyork-18 newyork-19 newyork-20 newyork-21 newyork-22 newyork-23 newyork-24 newyork-25 newyork-26 newyork-27 newyork